Jubiläumsausstellung „Als die Demokratie zurückkam“

Unser Bundesland feiert in diesem Jahr ein besonders Jubiläum: Vor 75 Jahren, am 1. Dezember 1946, setzten die Bürgerinnen und Bürger von Hessen in einer Volksabstimmung die hessische Verfassung in Kraft. Nach zwölf Jahren NS-Diktatur wurde Hessen 1946 unter der US-Militärregierung zum Labor der Demokratie und beispielgebend für die spätere Entwicklung des Grundgesetzes.

In enger Kooperation mit dem Land Hessen hat das Vonderau-Museum Fulda die große Jubiläumsausstellung „Als die Demokratie zurückkam – 75 Jahre Verfassung in Hessen und Fulda“ entwickelt, die zugleich Workshop- und Diskussionsraum ist und damit einen aktiven Beitrag zur Stärkung der Demokratie leisten möchte. Ergänzt wird die Außenstellung durch die Außenraum-Präsentation „Orte der Demokratie“, die an verschiedenen historischen Schauplätzen in der Innenstadt Aspekte des Ausstellungsthemas aufgreift und anschaulich macht.

Weitere Besonderheit der Jubiläumsausstellung ist das Zeitzeugenprojekt „Fulda erzählt“, das Interview-Videos in die Ausstellung integriert. Darüber hinaus wurde eine webbasierte App zur digitalen Vermittlung der Verfassungsinhalte entwickelt, zudem gibt es die interaktive Lern-App „Demokratie lernen“ sowie digitale Unterrichtsmaterialien für die Schule.

Mehr Informationen unter www.fulda.de/75jahreverfassung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.