Das Zeitzeugenprojekt

Erzählen Sie uns Ihre Geschichte und werden Sie Teil des Museums.

Das Vonderau Museum bewahrt und vermittelt die Geschichte der Stadt und Region aus vielen Blickwinkeln. Für das Dokumentationsprojekt „Fulda erzählt“ berichten Fuldaerinnen und Fuldaer von ihren persönlichen Erinnerungen zu historischen Ereignissen und Themen der Stadt vom Zweiten Weltkrieg bis heute. Das Projekt begleitet die Neukonzeption der Dauerausstellungen des Vonderau Museums und dient der inhaltlichen Aufarbeitung der Sammlung.

Auf große Resonanz ist unser erster Aufruf Ende Juni 2020 gestoßen. Viele Zeitzeuginnen und Zeitzeugen meldeten sich bei uns, um ihre Erinnerungen als Kinder und Jugendliche an die Nachkriegszeit in Fulda (1945-1949) zu teilen. Ausgewählte Ausschnitte der aufbereiteten Zeitzeugeninterviews werden in der Jubiläumsausstellung „Als die Demokratie zurückkam – 75 Jahre Verfassung in Hessen und Fulda“ ab Juni 2021 im Vonderau Museum zu sehen sein. Das Museum dankt allen ganz herzlich für die Unterstützung und Beteiligung an dem Projekt!

Weitere Informationen, Hintergrundgeschichten und Neuigkeiten zum Zeitzeugenprojekt gibt es auf diesem Blog.

Ansprechpartnerin:

Katja Galinski, Mitarbeiterin des Vonderau Museums, Tel. 0661-102 3217, Email: katja.galinski@fulda.de